Warum Toleranz?

Eine zunehmend vielfältige Gesellschaft gründet sich auf Toleranz. Toleranz gegenüber unterschiedlichen Weltanschauungen, Religionen und unterschiedlichen Abstammungen. Sie ist zugleich Ausdruck der Freiheitswerte, die sich in unserer westlichen Gesellschaft über Jahrhunderte entwickelt haben. Toleranz ist nicht grenzenlos. So sind die Unverhandelbarkeit von Gleichberechtigung oder die Unzulässigkeit von Antisemitismus Grundfeste unserer Werteordnung. Die Deutsche Toleranzstiftung setzt sich dafür ein, Unterschiedlichkeit zu erklären und besser zu verstehen.

Warum in Sachsen?

Die Deutsche Toleranzstiftung möchte dadurch ein Zeichen setzen, dass sie ihren Sitz in Leipzig hat. Sachsen stand in den vergangenen Monaten immer wieder im Zentrum medialer Aufmerksamkeit, weil hier die polarisierte politische Stimmung in Deutschland sehr deutlich sichtbar wird. Wir möchten in einer solchen Stimmung konstruktive Diskussionsangebote machen, die sich nicht nur auf Sachsen beschränken.

„Triff mich!“ an der Werkschule in Naundorf